#2016/18

FEU AUS – Hein-Meyer- Straße

19.12.2016

00:19 Uhr

bis

00:58 Uhr

Eine Tischdecke fing Feuer und wurde von aufmerksamen Nachbarn entdeckt und daraufhin gelöscht. Wir mussten nur noch das Gebäude belüften.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

22

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/17

TH Y – Verkehrsunfall

07.12.2016

14:18 Uhr

bis

15:30 Uhr

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW, musste die Fahrerin des PKW patientenschonend mithilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

22

Einsatzkräfte:

#2016/16

FEU K – Mülleimerbrand

06.12.2016

15:44 Uhr

bis

16:15 Uhr

Ein Mülleimer an einer Bushaltestelle hat Feuer gefangen. Beim Eintreffen, war der Mülleimer bereits abgelöscht. Nach kurzer Nachprüfung, war kein Eingriff seitens der Feuerwehr nötig.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01

7

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/15

NOTF TV

04.11.2016

09:51 Uhr

bis

10:25 Uhr

Eine Person in Not wurde gemeldet. Die Tür wurde geöffnet und die Patientin dem Rettungsdienst übergeben.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01

8

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/14

FEU 2 – brennen Strohballen in Gebäude

12.10.2016

18:46 Uhr

bis

20:00 Uhr

Eine geheime Alarmübung war der Grund der Alarmierung. Es wurde davon ausgegangen, dass sich die in der Scheune befindenden Strohballen entzündet haben. Zusammen mit den Feuerwehren aus Borstel-Hohenraden, Pinneberg und Prisdorf wurde ein umfangreicher Löschangriff aufgebaut sowie die Wasserversorgung hergestellt, welche über eine lange Strecke gelegt werden musste. Um 20 Uhr wurde die Übung für beendet erklärt.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

95

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/13

THGAS HAUS

07.10.2016

13:08 Uhr

bis

14:20 Uhr

Es wurde ein Gasaustritt gemeldet. Beim Eintreffen hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. Es konnte ein deutlicher Gasgeruch festgestellt werden und unser EX-Warngerät löste ziemlich schnell aus. Der Strom wurde abgeschaltet und das Gebäude belüftet. Im weiteren Verlauf wurde der Gasschieber geschlossen wodurch sich die Konzentration deutlich senkte. Nach Eintreffen des Gasversorgers und einer gemeinsamen Freimessung wurde die Einsatzstelle übergeben.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01;17-18-01

20

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/12

FEU BMA K – Ossenpadd

14.09.2016

18:33 Uhr

bis

18:55 Uhr

In der Sporthalle wurde durch einen Ball ein Druckknopfmelder ausgelöst. Beim Eintreffen war das Gebäude bereits geräumt. Keine Tätigkeit.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

25

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/11

NOTF TV - Grotenfeld

11.07.2016

16:29 Uhr

bis

16:50 Uhr

Notfall Tür verschlossen, Verdacht auf Suizidversuch. Polizei vor Ort, keine Tätigkeit.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01

16

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/10

Brandsicherungswache beim Hof Wiedwisch

09.07.2016

19:15 Uhr

bis

00:10 Uhr

Brandsicherungswache beim Hof Wiedwisch. Angeordnet durch Ordnungsamt.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-44-01

7

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/09

FEU BMA – Rauchentwicklung

14.06.2016

15:19 Uhr

bis

16:45 Uhr

Die Brandmeldeanlage hat im Aufzugsmaschinenraum ausgelöst. Der Aufzugsmotor war heißgelaufen. Aufgrund der bestätigten Rauchentwicklung wurde gemäß Alarm – und Ausrückeordnung die FF Pinneberg mit einem Zug nachalarmiert. Der Raum wurde belüftet, der Motor gekühlt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

17

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/08

FEU BMA ; Bundesstraße

27.05.2016

09:23 Uhr

bis

10:00 Uhr

Ein Bewohner des Altenzentrums hat in seinem Zimmer geraucht und somit den Rauchmelder ausgelöst. Anlage wurde zurückgesetzt.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

15

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/07

TH AUST ; Bundesstraße

26.04.2016

15:48 Uhr

bis

16:20 Uhr

Die Bundestraße wurde im Ganzen abgefahren. Keine Ölspur festgestellt.

Fahrzeuge:

17-11-01

4

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/07

FEU STD - Gebäudebrand ; Am Sportplatz

01.05.2016

18:20 Uhr

bis

19:38 Uhr

Durch einen piependen Rauchmelder in einer Wohnung und eine daraufhin festgestellte Rauchentwicklung, wurde die Feuerwehr alarmiert. Angaben zu Personen in der Wohnung konnten nicht beantwortet werden. Nach der ersten Erkundung erfolgte eine Alarmstufenerhöhung. Die FF Bo-Ho wurde zusätzlich alarmiert, zur weiteren Sicherstellung von PA-Trägern. Nachdem Personen und Tiere in der Wohnung ausgeschlossen werden konnten, wurde das Feuer gelöscht und das Gebäude belüftet.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01; PKW

30

Einsatzkräfte:

#2016/05

FEU – Anforderung Wärmebildkamera; Ellerhoop, Dorfstraße

18.03.2016

12:19 Uhr

bis

13:00 Uhr

Unsere Wärmebildkamera wurde durch die FF Ellerhoop angefordert. Nach Eintreffen waren keine weiteren Maßnahmen nötig.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

10

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/04

FEU BMA ; Bundesstraße

18.03.2016

07:35 Uhr

bis

08:10 Uhr

Eine Heißwasserspülung gegen Legionellen in einem Sanitärbereich, löste den Rauchmelder durch Wasserdampf aus. Anlage zurückgesetzt.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

17

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/03

FEU BMA; Bundesstraße

10.03.2016

13:16 Uhr

bis

14:30 Uhr

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage war der Grund für die Alarmierung. Aufgrund einer bestätigten Rauchentwicklung im Aufzugsmaschinenraum wurde durch die Leitstelle zusätzlich die Drehleiter der FF Pinneberg alarmiert. Der Aufzugsmotor war heiß gelaufen. Der Aufzug wurde stillgelegt und der Raum belüftet.

Fahrzeuge:

17-48-01; 17-44-01; DLK Pinneberg

16

Einsatzkräfte:

1/0
#2016/02

TH AUST K

24.02.2016

11:14 Uhr

bis

15:00 Uhr

Ein LKW ist in den Graben gerutscht. Nach erster Erkundung liegt der Einsatzort in Ellerhoop, deswegen wurde die FF Ellerhoop nachalarmiert. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen und zusammen mit der Polizei die Straße gesperrt. 2 Schwerlastkräne haben dann den LKW geborgen. Übergabe der Einsatzstelle an die Straßenmeisterei.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-44-01

4

Einsatzkräfte:

#2016/01

TH FEU 4; Haseldorf

21.02.2016

19:00 Uhr

bis

23:00 Uhr

Durch die Technische Einsatzleitung (TEL) wurde die Netzersatzanlage vom Kreis Pinneberg angefordert. Diese wurde mit unserem MTW zur Einsatzstelle transportiert.

Fahrzeuge:

17-18-01

3

Einsatzkräfte:

1/0

Kontakt:

Freiwillige Feuerwehr Kummerfeld

Bornbarg 16a,

25495 Kummerfeld

04101 810251

Kontaktiere uns

© 2019 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Kummerfeld

  • Facebook
  • Instagram