#2020/09

27.04.2020

THAUS K WASSER - Öl auf Gewässer

09:51 Uhr

bis

19:10 Uhr

Unsere Führung wurde zu einem kleinen Gewässer gerufen. Als wir eintrafen wiesen uns die 3 Bauhofmitarbeiter ein. Auf der Wasseroberfläche befand sich ein ca. 10m² großer Ölteppich, wodurch augenscheinlich schon einige Vögel verendet waren. Nach einer kurzen Überprüfung mittels eines Messpapiers ob es sich hierbei wirklich um Öl handelt, haben wir den Fachberater des THW Pinneberg alarmieren lassen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Da die Lage kein sofortiges Eingreifen erforderte, wurde von der Führung beschlossen, weitere Maßnahmen für 17 Uhr zu planen, um alles in Ruhe organisieren zu können. Es wurde also das THW Öl und zwei IBC Behälter vom LZG Pinneberg für 17 Uhr angefordert. Bei der Einsatzwiederaufnahme wurde die Wasseroberfläche durch das THW mit einem Ölsauger/Pumpe in die 1000 Liter IBC-Behälter gepumpt. Diverse Ölverschmierte Äste und Paletten wurden aus dem Teich entfernt und Ölsaugtücher auf der Wasseroberfläche verlegt. Nachdem beide IBC-Behälter mit verunreinigtem Wasser vollgepumpt waren, war der Einsatz beendet.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01

12

Einsatzkräfte:

#2020/08

21.04.2020

FEU 4 R0 - starke Rauchentwicklung aus Gebäude

18:41 Uhr

bis

00:10 Uhr

Wir wurden zur nachbarschaftlichen Löschhilfe alarmiert. Ein Wohn- und Wirtschaftsgebäude stand bei unserem Eintreffen bereits in Vollbrand. Wir unterstützen die FF Prisdorf bei der Riegelstellung zum Schutz der benachbarten Wohnhäuser. Gleichzeit bauten wir eine Wasserversorgung aus einem nahegelegen Teich auf um weitere nachrückende Kräfte mit ausreichend Löschwasser zu versorgen. Kurz nachdem die Wasserversorgung aufgebaut war und ein zweiter Löschangriff vorbereitet wurde, begann durch den Funkenflug der First des gegenüberliegenden Reetdachgebäudes zu brennen. Sofort brachten wir unseren Werfer unseres HLF 20 in Stellung und löschten gemeinsam mit der Drehleiter der FF Pinneberg diesen Entstehungsbrand. Parallel kontrollierten wir das Gebäude von innen mit unseren Wärmebildkameras. Das Hauptbrandobjekt war leider nicht mehr zu halten, sodass letzendlich ein Bagger kam um die letzten Glutnester freizulegen. Weitere Infos finden sie auf der Seite der Feuerwehr Pridsorf.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

38

Einsatzkräfte:

#2020/07

27.03.2020

FEU K - Brennt Grill und Gasflasche

20:04 Uhr

bis

20:55 Uhr

Bei unserem Eintreffen fanden wir im Garten eines Reihenhauses einen Gasgrill mit brennender Propangasflasche vor. Unter Atemschutz löschten wir die Flammen, drehten die Propangasflasche zu und kühlten diese. Nach kurzer Zeit war der Einsatz für uns beendet.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

21

Einsatzkräfte:

#2020/06

27.03.2020

THAUST - Öl aufnehmen nach Unfall

15:23 Uhr

bis

16:30 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall mit zwei Motorrädern sind Betriebsflüssigkeiten in einer Kurve ausgelaufen. Wir streuten die betreffende Stelle ab. Eine verletzte Person wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

17

Einsatzkräfte:

#2020/05

01.03.2020

FEU - Standard

02:59 Uhr

bis

03:58 Uhr

In einem Einfamilienhaus in Prisdorf ist es zu einem Brand gekommen. Wir wurden vorsorglich zur nachbarschaftlichen Löschhilfe gerufen. Als wir eintrafen hatte die Freiwillige Feuerwehr Prisdorf schon alles im Griff, sodass wir nicht mehr tätig werden mussten.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

29

Einsatzkräfte:

1/0
#2020/04

26.02.2020

TH K Y - Person in Gullischacht

16:31 Uhr

bis

17:50 Uhr

Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich uns folgende Lage: Eine Person steckte kopfüber in einem ca. 3m tiefen und 80cm breiten Schacht. Ein Ersthelfer ist vor unserem Eintreffen in den Schacht geklettert und hielt den Kopf der verunfallten Person über Wasser. Aufgrund der lebensbedrohlichen Lage, wurde die Person mittels einer Crashrettung aus dem Schacht befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Der Schacht wurde anschließend von uns leer gepumpt, die sich darin befindliche Pumpe herausgeholt und der Schacht geschlossen.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

16

Einsatzkräfte:

#2020/03

16.02.2020

TH K - Anforderung Polizei

19:46 Uhr

bis

20:20 Uhr

Vermutlich durch den Sturm, wurde eine Baustellenabsperrung in den Graben geweht. Wir haben sie wieder auf ihren urspünglichen Platz aufgestellt.

Fahrzeuge:

17-48-01

8

Einsatzkräfte:

1/0
#2020/02

16.02.2020

THDRZF - Ast/Baum droht zu fallen

18:36 Uhr

bis

20:20 Uhr

Die Polizei hat uns angefordert. Mehrere große Baumäste in ca. 7m Höhe drohten auf die Fahrbahn zu stürzen. mit der dreiteiligen Schiebleiter beseitigten wir die Äste.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01

24

Einsatzkräfte:

#2020/01

09.02.2020

TH - Baum auf Straße/Vorgarten

16:38 Uhr

bis

17:50 Uhr

Ein größerer Baum ist von dem Gehweg in einen Vorgarten gestürzt. Wir haben den Baum zersägt und mithilfe des Bauhofes beiseite geräumt. Die Gefahrenstelle wurde abgesperrt.

Fahrzeuge:

17-11-01; 17-48-01; 17-44-01; 17-18-01

27

Einsatzkräfte:

Kontakt:

Freiwillige Feuerwehr Kummerfeld

Bornbarg 16a,

25495 Kummerfeld

04101 810251

Kontaktiere uns

© 2019 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Kummerfeld

  • Facebook
  • Instagram
2020_08-03jpg