Mitmachtag

T_Verkauf_Absage.JPG
Foto 2.jpg

18. August 2019

Wie viel wiegt ein Atemschutzgerät? Wie kann man sich in den Einsatzklamotten überhaupt bewegen? Was kann so ein hydraulisches Rettungsgerät und wie stark ist es?

Du hast schon lange unbeantwortete Fragen rund ums Thema Feuerwehr? Am Sonntag den 18. August kann jeder am eigenen Leib erleben wie es ist Mitglied in einer Feuerwehr zu sein.

Probiere selbst aus wie es sich mit den Geräten arbeiten lässt. Schaue welche Geräte es gibt und wie modern die Technik im Rettungswesen mittlerweile ist.

Erlebe es selbst was es heißt ein Feuerwehrmann oder –frau zu sein.

Komme vorbei!

Unter dem Motto Mitmachtag wirst du vor Ort viele spannende und interessante Dinge vorfinden, wie zum Beispiel:

Ein Rauchzelt

Ein Zelt gefüllt mit Theaternebel. Du kannst selbst erleben wie es ist, sich in einem verqualmten Gebäude zurechtzufinden. Versuche einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht die Orientierung zu verlieren.

VU.jpg

Schere und Spreizer​

Bei einem schweren Verkehrsunfall müssen nicht selten Personen mit den hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Lege selbst Hand an, spüre die enorme Kraft die diese Geräte freisetzen.​

Fahrzeuge​

Natürlich werden wir auch die Fahrzeuge mit allen Geräten vorstellen.

Ob das Löschgruppenfahrzeug, mit allen technischen Hilfsmitteln sowie Schläuche und andere Armaturen die zur schnellen Beförderung von Wasser dienen;

oder den Einsatzleitwagen, wo sich bei jedem Einsatz ein Überblick verschafft wird, um zusammen mit dem Einsatzleiter jeder Situation gewachsen zu sein und jegliche Entscheidungen und Befehle umzusetzen.

Jugendfeuerwehr​

Natürlich werden auch die kleinen Feuerwehrbegeisterten auf ihre Kosten kommen. Die Jugendfeuerwehren aus Kummerfeld und Prisdorf haben ein großes Programm mit sechs unterschiedlichen Spielen vorbereitet, wo jeder sich beweisen kann.​

Eine Hüpfburg wird sich ebenfalls auf dem Gelände befinden, wo jeder sich nach Belieben austoben kann.​

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt und kann wie gewohnt zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Foto 3.jpg